FeinePapiereOnline

Skip to Main Content »

Search Site

You're currently on:

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Nachstehende Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Papierwerkstatt Alexandra von Schönberg ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen bearbeitet.

2. Angebot
Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Sämtliche Bestellungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Gleiches gilt für Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden. Wir können die Grundfarben angeben, aber nicht das genaue Aussehen später verwendeter Stoffe für die Applikationen zur Wahl stellen. Viele unserer Produkte sind Unikate und kunsthandwerklich hergestellt, wodurch sich Abweichungen vom Muster ergeben können. Soweit nicht anders angegeben hält sich der Verkäufer an die in seinen Angeboten enthaltenen Preise 7 Tage ab deren Datum gebunden. Maßgebend sind die in der Auftragsbestätigung des Verkäufers genannten Preise inkl. der jeweiligen gesetztlichen Umsatzsteuer. Für dauerhafte Freude an hochwertigen Produkten und zur Vermeidung von vorzeitigem Verschleiß, ist die richtige Pflege unverzichtbar. Bitte beachten Sie daher die Pflegehinweise. Mängel, die auf unsachgemäßen Verbrauch oder normalen Verschleiß zurückzuführen sind, fallen nicht unter die Gewährleistung. Insbesondere ist zu beachten: Die handgefertigte Keramik ist nicht spülmaschinengeeignet.

3. Bestellung
Durch die Bestellung der gewünschten Ware im Internet, per E-Mail oder Fax gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluß eines Kaufvertrages ab. Das Angebot ist verbindlich, wenn die Papierwerkstatt Alexandra von Schönberg die Anfrage schriftlich bestätigt hat und einen voraussichtlichen Liefertermin angibt. Sollte die Auftragsbestätigung nicht innerhalb von 7 Werktagen bei Ihnen eingangen sein, kann es sich um ein Übermittlungsproblem handelt. In solchen Fällen bitten wir Sie um telefonische Kontaktaufnahme.

4. Lieferung
Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 3 - 6 Wochen je nach Umfang und Arbeitsaufwand, in jedem Fall jedoch schnellstmöglich. Die Lieferung erfolgt ausschließlich gegen Vorauskasse.

5. Rückgaberecht
Wir garantieren für nicht benutzte, original verpackte und nicht individuell angefertigte Ware ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen. Die Rücksendung wird von uns nur angenommen, wenn sie ausreichend frankiert wurde. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Die Rückgabefrist wird durch das fristgerechte Absenden der Ware. Der Kaufvertrag wird damit aufgelöst und wir erstatten Ihnen unverzüglich den Kaufpreis zurück, sofern dieser bereits gezahlt wurde. Das Rückgaberecht ist nicht gültig für preisreduzierte Ware und anlässlich von Sonderverkaufsaktionen oder individuell angefertigter Ware. Die Rücksendung hat zu erfolgen an: Papierwerkstatt Alexandra von Schönberg, Hartschimmelhof, 82369 Pähl.

6. Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen mit folgenden Besonderheiten: Offensichtliche Mängel müssen unverzüglich bei Anlieferung, spätestens jedoch innerhalb von einer Woche nach Erhalt angezeigt werden. Die Gewährleistungspflicht erfüllen wir durch Nachbesserung oder Austausch des defekten Produkts. Ein Austausch kann jedoch nur dann verlangt werden, wenn die Verhältnismäßigkeit der Kosten gewahrt ist.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Papierwerkstatt Alexandra von Schönberg.

8. Gerichtsstand und sonstige Regelungen
Erfüllung und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von der Papierwerkstatt Alexandra von Schönberg. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung sonsitger Vereinbarungen unwirksam sein, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.